Projekt „Sport zum Leben“

Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer Krebserkrankung und ist für Patientinnen und Patienten kostenfrei. Gestartet ist das Projekt 2011. Es umfasst vier ambulante Trainingsgruppen. Derzeit nutzen über 40 Patientinnen und Patienten das Angebot, insgesamt über 800 Patientinnen und Patienten.

  • Sporttherapie bereits in der Akut-Phase der Krebstherapie
  • individuelle Beratung zum Thema Sport und Krebs
  • angepasste Sportangebote: Ausdauertraining, adaptiertes Krafttraining mit Klein- und Großgeräten sowie Gymnastik und Sportspiele
  • Durchführung von Kraft- und Ausdauermessung sowie Überprüfung der Koordinationsfähigkeit
  • Möglichkeit der Teilnahme an der Ruderregatta „Rudern gegen Krebs“
  • weiterführende Beratung nach Beendigung des Projekts
  • Einsatz digitaler Medien in der Bewegungstherapie